An der ordentlichen Delegiertenversammlung der FDP Kanton Zürich wurde Beat Walti feierlich verabschiedet. Seine Nachfolge tritt Hans-Jakob Boesch an. Die Jungfreisinnigen Kanton Zürich bedanken sich bei Beat Walti für die stets gute Zusammenarbeit und wünschen Hans-Jakob Boesch alles Gute in seinem neuen Amt.

Bei der Wahl zum neuen Vorstand wurde mit Sandro Lienhart auch ein Vertreter der Jungfreisinnigen in den Vorstand der kantonalen FDP gewählt. „Wir hoffen durch einen direkten Einbezug in die Geschäfte des kantonalen Parteivorstands einen direkten Draht zu unserer Mutterpartei herzustellen. Auch können wir durch diesen Sitz im Parteivorstand unsere Anliegen und Ideen direkt platzieren.“ so Sandro Lienhart der amtierende Vizepräsident der Jungfreisinnigen Kanton Zürich.

Der 24-jährige Bankkundenberater wurde in diesem Jahr zum Vizepräsidenten der Jungfreisinnigen Kanton Zürich gewählt.  Im letzten Jahr konnte Sandro Lienhart als Wahlkampfleiter der kantonalen und nationalen Wahlen seine Sporen abverdienen. Unter anderem durch seinen enormen Einsatz konnten die Jungfreisinnigen Kanton Zürich ein sehr gutes Resultat bei den Wahlen erzielen.

Wir wünschen Sandro Lienhart viel Freude und Erfolg in seinem neuen Amt.